Dr. med. Bernd Georg Trümper

Praxisinhaber

Bild und Motto Trümper
Dr. med. Bernd Georg Trümper
Facharzt für Innere Medizin / Pneumologie / Allergologie / Schlafmedizin

Nicht der Streit um Kompetenzen rettet Leben, sondern die Bereitschaft, kompetent zu arbeiten.

Vita Trümper

Persönliche Daten:

1970-1978 Polytechnische Oberschule in Uder
1978-1982 Erweiterte Oberschule in Heilgenstadt
1982 Abitur: Gesamtnote 1,3
1982-1983 Praktische Tätigkeit vor Studium
1983-1985 Medizinstudium (Vorklinik) an der Universität Leipzig
1985-1988 Medizinstudium an der Med. Akademie Erfurt
1988-1989 Pflichtjahr (6. Studienjahr) an der Med. Akademie Magdeburg
1989 Staatsexamen (Prädikat: magna cum laude)
1988 Diplomarbeit (Prädikat: magna cum laude)
1994 Promotion (Prädikat: magna cum laude)

 

Berufslaufbahn:

1989-1995 Medizinische Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Weiterbildung zum Facharzt für Innere Medizin
13.09.1995 Facharztprüfung „Innere Medizin“
1996-1997 Lungenklinik Lostau
Weiterbildung  Subspezialisierung Pneumologie
Zusatzweiterbildung Allergologie
Zusatzweiterbildung Umweltmedizin  

Seit Dezember 1997 in eigener Praxis in Erfurt (2007 mit zusätzlichem ambulanten Schlaflabor). 

Dr. med. Sebastian von Kügelgen

Angestellter Arzt

Bild und Motto Kügelgen
Dr. med. Sebastian von Kügelgen
Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie

Buddha sagt: Tu dein Bestes!

Vita Sebastian von Kügelgen

Ausbildung:

1982-1991 Kieler Gelehrtenschule mit Abitur

1991-1993 Zivildienst, Malteser Hilfsdienst Kiel, Rettungssanitäter

Universität:

1994-1996 Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Physikum

1996-2000 Christian Albrechts Univeristät Kiel, Staatsexamen I, II, III, Gesamtnote "gut"

Promotion:

Institut für Pharmakologie, Universitätsklinikum Kiel unter der Leitung von Prof. Dr. Th. Unger und Prof. Dr. P. Gohlke, Thema: „Hemmung zentraler Angiotensin II vermittelter Effekte durch oral appliziertes Candesartan-Cilexetil“, Note: "sehr gut"

Berufserfahrung: 

01/2000-12/2000 Praktisches Jahr, Universitätsklinikum Kiel, Innere Medizin, Chirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe

02/2001-8/2002 Arzt im Praktikum, Unfallkrankenhaus Berlin-Marzahn, Innere Medizin/Kardiologie/ Gastroenterologie

11/2002-08/2003 Assistenzarzt, Queen Margaret Hospital, University of Edinburgh, Scotland, GB, Allgemeine Innere Medizin

09/2003-02/2004 Assistenzarzt, Thüringen Klinik Saalfeld,Intensivtherapie

03/2004-07/2006 Assistenzarzt, Zentralklinik Bad Berka, Pneumologie

07/2006-01/2007 Assistenzarzt, Praxis Dr. B. Trümper, Erfurt, Pneumologie/Allergologie

01/2007-08/2008 Assistenzarzt, Zentralklinik Bad Berka, Pneumologie

09/2008-12/2008 Facharzt/Oberarzt, Zentralklinik Bad Berka, Pneumologie

12/2008-03/2011 Facharzt für Pneumologie und onkologisch verantwortlicher Arzt, Gesundheitszentrum Eisenach und Zweigpraxis Bad Salzungen

04/2011-06/2014 Chefarzt für Pneumologie und Thorakale Onkologie, Klinikzentrum Bad Sulza

seit 07/2014 Facharzt Pneumologie & Innere Medizin, Zentrum für Atmung und Schlaf, Erfurt

Veröffentlichungen:

Peripherally applied Candesartan inhibits central responses to angiotensin II in concious rats / P. Gohlke, S. v. Kügelgen, T. Unger, J. Culman; Naunyn-Schmiedebergs Arch Pharmacol 365: 477-483, 2002

Effects of orally applied Candesartan Cilexetil on central responses to angiotensin II in conscious rats / P. Gohlke, S. v. Kügelgen, T. Unger, J. Culman; Journal of Hypertension 20:909-918, 2002

Candesartan Cilexetil: Development and preclinical studies / P. Gohlke, S. v. Kügelgen, T. Jürgensen, T. Unger; Drugs of Today, 1999

Central effects of the AT-1 receptor antagonist Candesartan following peripheral application / P. Gohlke, S. v. Kügelgen, T. Jürgensen, T. Unger; Kidney and Blood Pressure Research, 1998

Dr. med. Alix von Kügelgen

Angestellte Ärztin

Bild und Motto Kügelgen
Dr. med. Alix von Kügelgen
Fachärztin für Allgemeinmedizin und Diabetologie

Wir behandeln keine Krankheiten, sondern kranke Menschen. (Ludolf von Krehl)

Vita Alix von Kügelgen

Ausbildung:

1980-1984 Grundschule Oberwinter (Rheinland Pfalz)

1984-1989 Gymnasium Insel Nonnenwerth (Rheinland Pfalz)

1998-1990 Benenden School (Kent/England)

1990-1993 Otto-Kühne Schule Bad Godesberg (Nordrhein-Westfalen) mit Abitur

Universität:

1994-1996 Semmelweis Universität (Budapest/Ungarn) mit Physikum

1996-2001 Freie Universität Berlin mit 1.-3. Staatsexamen (Note: gut)

Promotion:

3.09.2004 "Funktionelle und manometrische Untersuchung der funktionellen Rektopexie nach Wells mit kombinierter Sigmaresektion."

Berufserfahrung: 

05/2001-11/2002 Krankenhaus Hennigsdorf (Berlin Brandenburg) Innere Medizin

01/2003-08/2003 Dunfermline Hospital (Edinburgh/Schottland) Innere Medizin

09/2003-08/2005 Klinik Bergfried (Saalfeld/Thüringen) Innere Medizin/ Diabetologie

08/2005-05/2006 Sophien-Hufelandklinikum (Weimar/Thüringen) Pädiatrie/ Neonatologie

07/2007-12/2007 Sophien-Hufelandklinikum (Weimar/Thüringen) Viszeral/ Gefäßchirurgie

01//11/-09/2009 Praxis Dr. S. Haschen/Dr. R. Lundershausen (Erfurt/Thüringen) Hausärztl. Innere Med./Diabetologie

10/2009-6/2014 Praxis Dr. H. Knaut (Kromsdorf/Thüringen) Hausärztl. Innere Medizin

01/2016-2/2017 Medianklinik Bad Berka, Ilmtalklinik, Abt. f. Stoffwechselkrankheiten, Diabetologie

seit 3/2017 Praxis Dr. Trümper, (Erfurt) Hausärztl. Innere Med./Diabetologie

Render-Time: 0.438709